Notrufe bei Havarien oder Katastrophen

Da sich Havarien im Normalfall selten an unsere Geschäftszeiten halten, hat die ELW Energieversorgung Leinefelde-Worbis GmbH mit ihren Mitarbeitern den Bereitschaftsdienst übernommen.

Unter den nachfolgenden Telefonnummern können unsere Mieter Havarien oder plötzlich auftretende gravierende Schäden auch außerhalb der Geschäftszeiten melden.

Elektro:                          03605 552166

Klempner/Heizung:      03605 552175

 

Der Bereitschaftsdienst der ELW ist nur für Notfälle und Havarien eingerichtet!

Der Bereitschaftsdienst darf nur in Anspruch genommen werden, wenn wirklich Havarien, Katastrophen oder Versorgungsausfälle vorliegen, in denen bei verspätetem Eingreifen erhebliche Folgeschäden auftreten würden.

Wird dieser vom Mieter für eine normale Reparatur angefordert, können die entstehenden Mehrkosten dem Verursacher auferlegt werden.

Bei Eigenverschulden, zum Beispiel durch eigene Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Trockner, Bügeleisen etc.), ist ebenfalls mit einer Weiterberechnung der gerade in der Bereitschaft anfallenden kostenintensiven Arbeitsleistung an den Mieter zu rechnen.

Im Zweifelsfall rufen Sie bitte den Bereitschaftsdienst an, dieser wird dann entscheiden, ob ein Havariefall vorliegt.

 

Definition Havarie:

Havarien sind Schäden am Gebäude oder den technischen Anlagen eines Hauses, aus denen sich eine akute Gefahr für Leben und Gesundheit von Menschen und Tieren ergeben kann bzw. das Gebäude selbst gefährdet wird.

Es handelt sich dabei um Notsituationen, deren Beseitigung oder auch notdürftige Behebung eines unvorhersehbar eingetretenen Schadens keinen Aufschub (in die normale Geschäftszeit) dulden, weil unangemessene Beeinträchtigungen oder weitere Schäden die Folgen wären. Sie erfordern daher sofortiges fachkundiges Eingreifen (Abdichten, Überbrücken, Abschalten).

Wann kann das zutreffen?

Gas

  • Ausfall der Gasversorgung
  • Gasgeruch von undichter Gasleitung oder einem defekten Gasgerät

Wärme

  • Ausfall der Wärmeversorgung im gesamten Haus
  • Leckstellen an Heizkörpern
  • Rohrbruch an Leitungen der Heizungsversorgung

Wasser

  • Ausfall der Wasserversorgung (kalt und/oder warm)
  • Rohrbruch an der Wasserversorgungsleitung
  • Defektes Ventil mit erheblichem Wasseraustritt

Elektrik

  • Stromausfall in der gesamten Wohnung
  • Stromausfall im gesamten Haus
  • Leitungskurzschluss und Kabelbrand
  • Brände oder Schmoren von Verteilerdosen

Sonstiges

  • Sturmschäden
  • Herabstürzende Bauteile von Dächern und Fassaden
  • Feuer in der Wohnung oder sonstigem Gebäudeteil
  • Schäden, die eine Gefahr für Leib und Leben darstellen

 

Download: