Barrierefreies Wohnen in der Tom-Mutters-Straße

Der Startschuss ist gefallen. Der Wohnblock in der Tom-Mutters-Straße 1-3 in Worbis, erbaut im Jahr 1989, wird von der Wohnungsbau- und Verwaltungs- GmbH Leinefelde (WVL) für rund 2,9 Mio. Euro energetisch aufgewertet und grundhaft saniert.

 

25 barrierefreie und zum Teil auch behindertengerechte Wohnungen stehen ab Frühjahr/ Sommer 2021 zur Vermietung bereit. Die Finanzierung erfolgt über ein gefördertes Darlehen aus dem Innenstadtstabilisierungsprogramm (ISSP) des Freistaates Thüringen.

 

Die barrierefreie Erschließung vom Kellergeschoss bis zum Mansardengeschoss wird durch den Anbau eines Personenaufzuges je Hauseingang und durch tiefgreifende Grundrissveränderungen erreicht.

So entstehen im Erdgeschoss drei kleine 2-Raum-Wohnungen mit ca. 38-42 m², eine große 2-Raum-Wohnung mit ca. 65 m² und eine 4-Raum-Wohnung mit ca. 91 m².

Die Obergeschosse bieten acht kleine 2-Raum-Wohnungen mit ca. 38-42 m², acht große 2-Raum-Wohnungen mit ca. 65 m² und vier 4-Raum-Wohnungen mit ca. 91 m².

Grundrisse Tom-Mutters-Straße 1

Grundrisse Tom-Mutters-Straße 3

Die neuen Grundrisszuschnitte bieten lichtdurchflutete Wohnungen mit Süd-West-Ausrichtung. Die Bäder sind unter anderem mit einer bodengleichen Dusche und Glasfalttüren hochwertig ausgestattet.

Moderne und großzügige Balkone (3m x 2m) in Süd-West-Ausrichtung mit einem schönem Ausblick über die Stadt Worbis laden an lauen Sommerabenden zum Verweilen bis in die Abendstunden ein.

Im Keller- und Erdgeschoss entstehen zentrale Abstellräume für Rollatoren, Scooter, E-Bikes, Fahrräder oder Kinderwagen, welche ebenerdig vom Parkplatz aus zu erreichen sind.

Weitere innovative Veränderungen, wie Highspeed-Internet, Sprechanlagen und Lademöglichkeiten für E-Bikes sprechen für sich.

Ausreichend Stellplätze sind im näheren Wohnumfeld vorhanden und können angemietet werden.

Die zentrumsnahe Lage der Tom-Mutters-Straße bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergarten und Schulen in unmittelbarer Nähe. Über die Bushaltestelle in der angrenzenden Elisabethstraße ist die Stadtlinie Leinefelde-Worbis und anderer Linienverkehr zu erreichen.